Eissporthallen und Eisbahnen

Kontrolle der Luftfeuchtigkeit in Eissporthallen und Eisbahnen

Der beste Weg der Beseitigung existierender Probleme während der Nutzung von Eissporthallen und Eisbahnen

Wie schafft man ein optimales Klima in Eissporthallen und Eisbahnen?

Wie schafft und schützt man eine gute Eisfläche?

Wie reduziert man Betriebskosten für die Erhaltung von Eissporthallen und Eisbahnen?

Um diese Ziele zu erreichen muss man eine optimale Luftfeuchtigkeit während der Nutzung von Eissporthallen und Eisbahnen schaffen!

Hohe Luftfeuchtigkeit stellt ein großes Problem für jede Eissporthalle. Feuchtigkeitsquellen sind Außenluft und Dampf nach der Füllung der Eisbahn. Ein großer Teil der Feuchtigkeit geriet mit der Außenluft entweder durch das Ventilationssystem oder durch die unkontrollierte Infiltration: durch Undichtheit der Hallenkonstruktion, durch Türen.

Unkontrollierte Luftfeuchtigkeit führt zu folgenden Problemen:

  • Entstehung von Nebel /Wasserdampf an der Oberfläche der Eisbahn.
  • Verschlimmerung der Qualität der Eisfläche.
  • Vergrößerung der Betriebskosten.
  • Störungen in der Arbeit elektronischer Systeme.
  • Entstehung von Kondensat an Wänden und Decken von Eissporthallen.
  • Entstehung von Korrosion an der Oberfläche von Metallkonstruktionen.
  • Entstehung von Schimmel und Bakterien.
  • Angelaufenes Glass und Seitenwände.
  • Verschlimmerung des Zustandes von Tragkonstruktionen der Eissporthallen, Eisbahnen.

Die optimale Lösung solcher Probleme ist die Beseitigung überflüssiger Feuchtigkeit durch Sorption  während der Nutzung von Eissporthallen und Eisbahnen. Eine optimale relative Luftfeuchtigkeit in einer Eissporthalle soll  30-50% betragen. Die Wahl des Luftfeuchtigkeitsniveaus hängt noch von der Lufttemperatur ab.

Folgende Aufgabe lösen Sorptionsentfeuchter von Desiccant Technologies Group.

Vorteile der Sorptionsentfeuchtern von Desiccant Technologies Group

  • Hohe Effizienz der Lufttrocknung bei geringem Energiebedarf.
  • Effiziente Arbeit bei niedrigen Temperaturen.
  • Leichte Montage.
  • Kompaktes Design und ein kleines Gewicht.
  • Die Möglichkeit der Vollautomatisierung der Feuchtigkeitskontrolle.
  • Korrosionsresistenter Korpus (Edelstahl, Aluzink).
  • Die Ausrüstung entspricht allen tätigen Vorschriften und Qualitätsstandarten der EU.

Die Anwendung der Technologie der Lufttrocknung, bei der Nutzung von Eissporthallen und Eisbahnen  gewährleistet die ständige Luftfeuchtigkeitskontrolle und optimale Bedingungen für einen Luftaustausch bei niedriger Lufttemperatur.

Desiccant Technologies Group – ist ein europäischer Hersteller hochtechnologischer Lufttrockner.

Sorptionsentfeuchter von Desiccant Technologies Group – ist die neuste Ausstattung für eine wirksame Luftfeuchtigkeitskontrolle bei beliebiger Lufttemperatur.

Die Einrichtung der Ausstattung von Desiccant Technologies Group garantiert:

  • Schaffung des nötigen Mikroklimas in Eissporthallen und Eisbahnen.
  • Verbesserung der Eisflächenqualität.
  • Vermeidung vor Entstehung von Nebel und Wasserdampf.
  • Vermeidung vor Kondensatbildung.
  • Vermeidung vor Bildung und Ausbreitung von Metallkorrosion.
  • Vermeidung vor Schimmel- und Bakterienbildung.
  • Vermeidung vor Störungen in der Arbeit elektronischer Systeme.
  • Maximale Verlängerung der Betriebszeit der Ausstattung.
  • Verbesserung des Zustandes der Hallenkonstruktionen.
  • Reduzierung der Betriebskosten.
  • Verbesserung des hygienischen Zustandes der Räume.
  • Verlängerung der Lebensdauer von Tragkonstruktionen der Gebäude.

Wie funktioniert ein Sorptionsentfeuchter?

Die Luft, die entfeuchtet werden soll (Prozessluft) geht durch den Rotor. Die Wassermoleküle werden mit Hilfe eines speziellen Silicagel Rotors adsorbiert.

Der Rotor wird mit dem zweiten Luftstrom regeneriert, der vorerst auf 90-140°C erhitzt wird. Die Feuchtigkeit verlässt den Raum in Form warmer, feuchter Luft.

Industrielle Sorptionsentfeuchter

Industrielle Sorptionsentfeuchter DT Group

publisher Eissporthallen und Eisbahnen