Der Herstellung von pharmazeutischen Produkten

Kontrolle der Luftfeuchtigkeit bei der Herstellung von pharmazeutischen Produkten

Der beste Weg der Beseitigung existierender Probleme bei der Herstellung von pharmazeutischen Produkten

Wie stoppt man Prozesse, die die Qualität von pharmazeutischen Produkten während ihrer Herstellung verschlimmern?

Wie reduziert man maximal den Stillstand der Herstellungsausstattung und die Betriebskosten?

Wie verbessert man die langfristige Aufbewahrung und verlängert die Haltbarkeit von pharmazeutischen Produkten?

Um diese Ziele zu erreichen muss man eine optimale Luftfeuchtigkeit im Prozess der Herstellung und Lagerung der Ware schaffen!

Unkontrollierte Luftfeuchtigkeit beim Herstellungs- und Lagerungsprozess führt zu folgenden Problemen:

  • Entstehung von Kondensat an der Oberfläche der Herstellungsausstattung (Abkühlungstunnel), und in den Produktionsräumen.
  • Verklumpen, Agglutination von hygroskopischen Komponenten beim transportieren.
  • Agglutination von Pillen während des Überzugsprozess (Vergrößerung der Zahl von fehlerhaften Produkten).
  • Niedrige Produktivität während der Trocknung harter und weicher Gelatinekapseln.
  • Verlust von aktiven Komponenten (Austrocknung bei hohen Temperaturen).
  • Schimmel- und Bakterienbildung an der Ware und in Herstellungsräumen und Lagerhäusern.
  • Ankleben der Verpackung auf die Produkte.
  • Häufige Unterbrechungen in der Arbeit der Herstellungsausstattung für die Wartung.
  • Störungen in der Arbeit elektronischer Systeme.
  • Verschlimmerung des Zustandes von Tragkonstruktionen der Gebäude.

Die optimale Lösung solcher Probleme ist die Beseitigung überflüssiger Feuchtigkeit durch Sorption bei der Herstellung und Lagerung pharmazeutischer Produkte. Es ist eine mildere Technologie der Lufttrocknung, die einen optimalen Feuchtigkeitszustand der Ware bei niedrigen Temperaturen gewährleistet. Vermeidet die Bildung und Ausbreitung von Bakterien im ganzen Ventilationssystem.

Folgende Aufgaben lösen Sorptionsentfeuchter von Desiccant Technologies Group.

Vorteile der Sorptionsentfeuchtern von Desiccant Technologies Group

  • Hohe Effizienz der Lufttrocknung bei geringem Energiebedarf.
  • Effiziente Arbeit bei niedrigen Temperaturen.
  • Leichte Montage.
  • Kompaktes Design und ein kleines Gewicht.
  • Die Möglichkeit der Vollautomatisierung der Feuchtigkeitskontrolle.
  • Korrosionsresistenter Korpus (Edelstahl, Aluzink).
  • Die Ausrüstung entspricht allen tätigen Vorschriften und Qualitätsstandarten der EU.

Desiccant Technologies Group – ist ein europäischer Hersteller hochtechnologischer Lufttrockner für die Industrie, bewahrt in vielen Industriezweigen, stellt die neuste Ausstattung für eine effiziente Luftfeuchtigkeitskontrolle bei der Herstellung und Lagerung von pharmazeutischen Produkten.

Die Anwendung der Technologie der Lufttrocknung in Produktionsabteilungen und Lagerorten gewährleistet die Erhaltung nötiger Luftfeuchtigkeit und optimaler Bedingungen für einen Luftaustausch, was den Herstellungsprozess beschleunigt:

Beispiel, bei der Herstellung von Pillen und dessen Überzug, bei Trocknung von granulierter Ware in Bedingungen der kontrollierten Luftfeuchtigkeit durch Sorptionsentfeuchtung bis zu 2,2 Grm/Kilo, verkürzt sich die Trocknungszeit um 50%.

Die Einrichtung der Ausstattung von Desiccant Technologies Group garantiert:

  • Reduzierung von Herstellungsfehlern:- Temperaturempfindliche Produkte werden auf einen akzeptablen Feuchtigkeitsgehalt getrocknet ohne Beschädigungen und Verletzung ihrer Eigenschaften;-  Vermeidung der Verluste von nützlichen Substanzen und aktiven Komponenten;
  • Vermeidung vor ankleben der Ware auf das Fließband.
  • Vermeidung von Schwierigkeiten bei der Vorverpackung/Verpackung der Produkte.
  • Vermeidung vor Schimmelbildung.
  • Reduzierung des Stillstandes wegen Unterbrechungen in der Arbeit der Herstellungsausstattung.
  • Eine längere Aufbewahrungsperiode der fertigen Ware.
  • Stromeffizienz.
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit, Reduzierung von Betriebskosten für die Ausstattung.

Schaffung nötigen Mikroklimas in Produktionsräumen und Lagerorten.

Wie funktioniert ein Sorptionsentfeuchter?

Die Luft, die entfeuchtet werden soll (Prozessluft) geht durch den Rotor. Die Wassermoleküle werden mit Hilfe eines speziellen Silicagel Rotors adsorbiert.

Der Rotor wird mit dem zweiten Luftstrom regeneriert, der vorerst auf 90-140°C erhitzt wird. Die Feuchtigkeit verlässt den Raum in Form warmer, feuchter Luft.

Industrielle Sorptionsentfeuchter

Industrielle Sorptionsentfeuchter DT Group

publisher Der Herstellung von pharmazeutischen Produkten